Thomas Godoj - Von DSDS bis Niemandsland

Veröffentlicht auf von Thomas Godoj LIVE Blog

Thomas1k

 

Star und Schnitt? - von DSDS mit “Love is you” bis “Niemandsland”

Die etwas andere Thomas - Godoj -Statistik

Ein Artikel von mary, Redaktion Scorpi


Seit einigen Wochen läuft die 8. Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” (DSDS). Es ist die Zeit, in der regelmäßig Radio / TV, Printmedien und Online - Portale einen Blick auf die Karrieren der 7 bisherigen DSDS - Sieger werfen. Dieser Blick zurück fällt in den meisten Fällen sehr ernüchternd, um nicht zu sagen niederschmetternd aus. “In der Versenkung verschwunden”, ”erfolglos”, “tingeln durch kleine Dorfclubs”, “ohne Bohlen nichts zu holen”, etc. sind unter anderen immer wiederkehrende, kaum recherchierte Worthülsen vieler Journalisten und Musikredakteure. Auch Thomas Godoj landete demnach selbstverständlich im Niemandsland. Richtig? Und sind es die Künstler selbst, denen man die Schuld an ihrem plötzlichen Verschwinden aus der Öffentlichkeit geben muss?

"Nein", das sagt zumindest Björn Teske, A & R bei Sony Music in der “Melodie & Rhythmus” 12/09. Und weiter:

“Die Omnipräsenz der Künstler in den ersten Monaten nach ihrem Castingsieg bewirke, dass, wenn man dann mal zwei Wochen nichts von ihnen hört, alle Journalisten meinen, sie seien raus aus dem Geschäft. Dass dem aber nicht so ist, kann man anhand von Zahlen und Fakten bei z. B. Thomas Godoj nachweisen."

Außerdem sei es schwer, sich vom DSDS - Stigma zu lösen. Die Bühnen der Sieger seien bald schon limitiert. Gerade beim Radio gebe es viele, die sagen, dass z. B. die Single "Nicht Allein" von Thomas Godoj "echt stark" sei - "aber wir spielen sie trotzdem nicht, weil er “DSDS“ ist!”

Der Godoj LIVE Blog hat  diese Aussage zum Anlass genommen, eine etwas andere Thomas Godoj - Statistik zu erstellen. Die “etwas andere” in dem Sinne, dass sie nicht  dem allgemeinen Tenor ”Thomas Godoj ist weg vom Fenster” vieler Journalisten entsprechen wird:

Im Sommer 2007 nahm Thomas Godoj am Casting für DSDS teil, nachdem er schon viele Jahre mit mehreren Bands gespielt und versucht hatte, im Musikgeschäft Fuß zu fassen. Leider war z. B. der Versuch mit der Band “WiNK” (2005 - 2007) die Leidenschaft zur Musik zum Beruf zu machen, nicht von Erfolg gekrönt. Zwar stand die Band kurz vor dem Plattenvertrag mit Sony und hatte mit einem professionellen Produzententeam (u. a. Laith Al-Deen) gearbeitet, trotzdem kam mangels Bekanntheitsgrad, i.e. Fanbase und finanzieller Mittel im Jahre 2007 das “Aus”, und das trotz beeindruckendem Songmaterial. Die Band machte sozialkritischen Deutschrock, hatte Preise gewonnen, stand bei Veranstaltungen "gegen rechts" auf der Bühne und verarbeitete Texte zu Themen wie Kindesmißbrauch, Selbstmordattentätern, Depressionen, etc. Nicht gerade Mainstream; ein Umstand, der es Bands immer schwer macht, Labels für sich zu gewinnen. Nähere Infos zu und alle Songs von "WiNK" hier.

 

 

Nachdem ihn Freunde und Familie immer wieder versucht hatten zu überreden, es "doch mal bei dieser Castingshow" zu versuchen, ging er letztendlich verzweifelt sowie mit Zweifeln behaftet ("Ich pass doch da gar nicht rein") mit seinem Freund und damaligen wie heutigen Bandmitglied Sebastian Netz zum Casting von DSDS.

 

 

Getreu seinem Motto: “Ich will nur Musik machen, sonst nichts”, gewann Thomas Godoj dann im Mai 2008 bekanntermaßen nicht nur alle Mottoshows, sondern auch die 5. Staffel von DSDS, sowie den lang ersehnten Plattenvertrag bei Sony Music. Er überzeugte Jury wie Publikum neben der außergewöhnlichen Stimme mit seiner Bühnenperformance und bodenständigen Persönlichkeit. Unvergessen werden wohl seine Auftritte zu “Chasing cars”, “Fairytale gone bad”, “Dieser Weg”, “Stark” und “Behind blue eyes” bleiben.

 



Nach dem Sieg machte Thomas Godoj in vielen Interviews seinen Fans und Interessierten klar, dass er zwar Teil dieser Show “DSDS” war, aber seinen eigenen Weg gehen will. Das hieß im Klartext, keine Produktionen mit Dieter Bohlen zu machen, drei eigene deutsche Songs auf seinem Debütalbum “Plan A!” zu integrieren, sich bald schon vom DSDS - Management zu trennen, sowie sich selbst eine professionelle Booking - Agentur (Four Artists) zu suchen. Oberste Priorität: Eine eigene Band. Diese setzte sich dann, was nicht verwundert, aus  Mitgliedern seiner alten Band “WiNK”, sowie aus neuen Musikern aus der NRW - Musikszene zusammen.

Von Anfang an machte Thomas Godoj keinen Hehl daraus, dass der DSDS- Sieg, und der daraus resultierende Hype, keine Garantie auf nachhaltigen Erfolg im Musikgeschäft bedeute, er die Show aber als eine gute Plattform und eine Lehre bzw. Ausbildung betrachtete.

Thomas Godoj setzte nach dem Sieg all seine Kraft daran, so schnell wie möglich auf Tour zu gehen, um die Leute von seinen Live - Qualitäten zu überzeugen, denn was ihn neben seiner unverwechselbaren Stimme im Besonderen auszeichnet, das sind unumstritten seine LIVE - Performances, wozu auch die super eingespielte und professionelle Band mit ihren rockigen Sounds beiträgt. Nicht selten herrscht auf Konzerten bei den Fans bis heute Ausnahmezustand (siehe z. B. das dritte Video "Dächer einer ganzen Stadt" oder aber die vielen Kommentare begeisterter Konzertbesucher bei eventim).

 

 

 

 

 

 

 

Bevor allerdings die Tourpläne realisiert werden konnten, stand die Studioarbeit für sein 1. eigenes Album “Plan A!” an. Thomas Godojs  DSDS - Siegersingle “Love is you” bekam nach einer Woche Goldstatus, kletterte in den Charts auf Nummer 1 und hielt sich dort 13 Wochen lang. An den Erfolg galt es mit dem Album anzuknüpfen. Es wurde ein sehr erfolgreiches Erstlingswerk, erreichte vor allem auch durch die eigenen / deutschen Single - Auskoppelungen “Helden gesucht” und “Autopilot” schon nach einer Woche Gold - und nach 3 Monaten Platinstatus und wurde Nummer 1 in den Alben-Charts. Dort hielt sich das Album ganze 25 Wochen; so eine lange Verweildauer konnte bisher noch keiner der DSDS - Sieger mit seinem Debüt aufweisen. Als Lohn für die sehr guten Abverkaufszahlen bekam Thomas Godoj dann im Jahre 2009 den “Echo” als “Bester Newcomer National” überreicht. Damit wird er der zweite und bisher letzte Castingsieger aus dieser Show, dem diese Ehre zuteil wurde.

 



Doch bereites im Sommer 2008 bekamen die zahlreichen Fans einen Eindruck von den besonderen Live - Qualitäten der Thomas Godoj Band. Im Juni stand er mit seinen Jungs als Vorgruppe von Herbert Grönemeyer auf der Bühne in Oschersleben, und am 09.08.08 gab er sein erstes komplettes Konzert auf der Insel Usedom als Vorband von Nena. Zu diesem Konzert kamen sogar Fans aus dem tiefstem Süden der Republik, sowie aus Österreich und der Schweiz angereist.

Konzert auf Usedom: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7.

Viele Auftritte sollten diesem sehr zur Freude der zahlreichen Fans folgen. Die große Plan A - Tour begann im Dezember 2008 mit 16 Konzerten und wurde im Februar 2009 mit 20 Zusatzkonzerten fortgesetzt. Diese Tour war komplett ausverkauft und wurde ab dem 2.Teil vollständig von simfylife in Form von MP3 - Sticks und Downloads aufgezeichnet und verkauft.

Als etwas ganz Spezielles auf dieser Tour sollte sich der Einsatz des Didgeridoo Spielers Tom Fronza herausstellen, der einzelnen Liedern wie z. B. “Autopilot” und dem unplugged - Teil eine ganz besondere Atmosphäre verlieh.

 

 

Nach dieser ersten Tour begann im Frühjahr 2009 die intensive Arbeit an Thomas Godojs zweitem Album “Richtung G”, welches am 20.11.2009 veröffentlicht wurde. Der Deutschrocker hatte sich auf diesem Album viel mehr mit eigenen Vorstellungen einbringen können, als es auf seinem Erstlingswerk aufgrund der Zeitknappheit nach dem DSDS - Sieg und Releasedatum möglich gewesen war. 9 der 13 Lieder sind Eigenkompositionen in deutscher Sprache, und auch ernste Themen sparte Thomas Godoj nicht aus, wie das Lied “Winterkinder”, das Kindesmissbrauch zum Thema hat. Er boxte diesen Song entgegen aller Vorbehalte bei seiner Plattenfirma durch; einen hoch kritischen Song, den er zusammen mit seinem Wegbegleiter und Songwriter Christian Bömkes bereits zu WiNK - Zeiten geschrieben hatte.

 

 


Der Charteinstieg mit Nummer 15 während des Weihnachtsgeschäfts konnte sich sehen lassen, und das anderthalb Jahre nach Godojs Sieg bei DSDS, ohne große Promotion, TV- Auftritte oder Airplay, die ihm als DSDS - Sieger noch gewährt wurden. Die 2. Singleauskopplung des Albums "Uhr ohne Stunden", einem philosophischen Gedicht über die Zeit, wurde aufgrund der fehlenden Promotion erst nach und nach von vielen durch Zufall entdeckt. Häufig bekam auch der Godoj LIVE Blog Anfragen zu diesem Song über verschiedenste Kanäle. Der tiefsinnige Rocksong, geschrieben von Boris Pillmann, Songwriter und Sänger der Bands Sep7ember / B - Ebene, nach Ideen von Thomas Godoj, hätte wahrlich mehr Medienpräsenz verdient. In den Charts stieg der Song immerhin trotzdem bis auf Platz 42.

 

 

Weiterhin gibt es das Fanta4 - Cover "Flüchtig". Der Song wurde 2009 völlig umarrangiert, hat mit dem Original bis auf die Lyrics nichts mehr gemein, und fand Platz auf der "Tribute"- CD anlässlich des 20. Geburtstages der "Fantastischen Vier". Hier ein Video zum Auftritt bei der Gamescom Köln, August 2009:

 

 


Im Dezember 2009 gingen die Musiker dann insgesamt 29 Mal auf “Richtung G” - Tournee in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Den 10 Terminen im Dezember sollten 19 Termine im April / Mai 2010 folgen. Von diesem Zeitpunkt an ist Thomas Godoj sein eigener Manager. Zudem hatten Thomas Godoj & Band einen Auftritt im Vorprogramm des WM-Boxkampf von Vitali Klitschko in der Schalke - Arena. Sein WM - Song "Hand aufs Herz" hatte dort seine Premiere.

 



Anlässlich der Fussball - WM 2010 in Südafrika erschien der umgeschriebene Song "Stückchen Ewigkeit" in der "Hand aufs Herz" - Version als Download. Lange unter der Hand als offizieller DFB - WM-Song gehandelt, gab man schließlich doch lieber einem hoch gesponserten Künstler den Zuschlag.

Stark engagieren sich Thomas Godoj und seine Band, wenn es um gemeinnützige Projekte geht, indem sie auch Charity - Konzerte spielen. Nachhaltig in Erinnerung bleiben wird  für alle Beteiligten das von Thomas Godoj und der Neuen Philharmonie Westfalen kurzfristig und unbürokratisch organisierte Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Haiti im Januar 2010. Durch das Konzert konnten 55.000 Euro für die Kindernothilfe gespendet werden. Godoj ist seit seinem Engagement Sonderbotschafter der Kindernothilfe. Hier ein Bericht mit allen Videos des Konzerts.

 

Walking With You, Haiti Benefiz mit der NPW



Weiterhin war Thomas Godoj mit seiner Band im November 2010 musikalischer Hauptact bei der Verleihung des 12. Medienpreises der Kindernothilfe. Die Veranstaltung, an der viele deutsche Prominente teilnahmen, lief unter dem Motto "Kinderrechte in der Einen Welt" (siehe Artikel und Videos).

Im November und Dezember 2010 schließlich fanden die vorerst letzten vier Konzerte der “Richtung G” - Tour statt. Auf den zwei ausverkauften “Hautnah”- Konzerten in seiner Heimatstadt Recklinghausen teilte Thomas Godoj seinen Fans mit, nun eine kreative Pause einzulegen, um sich  ganz auf das kommende 3. Album zu konzentrieren, welches im Herbst 2011 erscheinen soll. Einen kleinen Vorgeschmack auf das neue Album gab die LIVE - Premiere des neuen Songs “Niemandsland”, das neueste Werk. Obwohl das Lied noch nicht ganz fertiggestellt war, begeisterte es die Konzertbesucher. Der Song zeigt, in welche Richtung es beim nächsten Album nicht nur, aber auch geht: Deutschrock mit Anspruch; sozialkritische Texte mit einprägsamer Melodie und bekannt markanter Stimme. Mit "Love is You", einem Song, den Thomas Godoj nur aus einem bestehenden Pool hatte auswählen können, wohl kaum zu vergleichen. Thomas Godoj goes back to the roots. "Niemandsland" schrieb er zusammen mit seinem Freund Christian Bömkes, dem bereits erwähnten langjährigen Freund und Songwriter (u. a. für Laith Al-Deen) sowie damals Bandmitglied bei WiNK. Doch Christian Bömkes tritt wieder aus dem Hintergrund und wird nun auch bei der nächsten Tour wieder mit seinem Bass bei Thomas Godoj auf der Bühne stehen.

 


"Back to the roots" und gleichzeitig volle Kraft voraus, das zeigte also schon das Abschlussprogramm der "Richtung G" - Tour. Neben diesem neuen Song erlebten endlich auch fast alle WiNK - Songs eine Renaissance, zur Freude der "Wink" - Fans. Waren  "Winterkinder", "Helden Gesucht" und "Autopilot" schon auf Alben gepresst, "Liebe zur Sonne" als Download erhältlich und "Explosion" oft bereits LIVE dargeboten, so spielte Thomas Godoj nun auch "Kerle" und vor allem den lange vermissten Song "Still".

Die Zukunft: Wie Thomas Godoj in einem Interview mit dem Godoj LIVE Blog verriet, sind bereits einige deutsche Songs zur Auswahl für das neue Album geschrieben. Weitere sollen folgen, damit eine große Auswahl vorhanden sein wird. Bis zur Veröffentlichung des Albums soll es sporadisch einige wenige LIVE - Gigs geben. Der Fokus liegt nun auf dem neuen Album mit neuem Songmaterial. Am 26.08.11 wird Thomas Godoj allerdings wieder beim Parkfest Waltrop auftreten. 2009 spielte er dort vor ca. 20.000 Leuten.

Derzeit gibt es viele Veränderungen: René Lipps, Gitarrist, und Daniel Geist, Keyboarder, haben nun die Band verlassen und sich umorientiert; letzterer übernimmt das Business seines Vaters. Am Bass wird nicht mehr Bonny G. Assan stehen, sondern wie erwähnt Christian Bömkes. Momentan wird ein neuer Gitarrist gesucht, ein Casting hat bereits stattgefunden. Als Produzenten für die Demos des neuen Albums konnte Thomas Godoj VALICON für sich gewinnen, derzeit das erfolgreichste und mit Preisen (u. a. 2 ECHOS) überhäufte Produzententeam Deutschlands. Gemastert wurden die Songs von TrueBusyness, wiederum die Nummer 1 in Deutschland in ihrem Genre.

Fazit: Alles in allem eine doch sehr erfolgreiche, positive Bilanz des Künstlers Thomas Godoj von Mai 2008 bis heute. Von einem musikalischen "Niemandsland" kann daher nicht die Rede sein.

Auftritte von 2008 - dato:

01 2008-05-24 ARD GP Party Hamburg
02 2008-05-25 ZDF Fernsehgarten Mainz
03 2008-05-27 ZDF Kerner Mainz
04 2008-05-30 The Dome 46 Bremen
05 2008-06-07 Rock the Race Oschersleben
06 2008-06-13 Sat1 Nils Ruf Show
07 2008-06-24 Bild Osgar Leipzig
08 2008-06-25 Oliver Geissen Show
09 2008-06-29 DTM Norisring Nürnberg
10 2008-07-18 ZDF Volle Kanne
11 2008-07-20 Formel 1 Hockenheim Ring Hockenheim
12 2008-08-09 Usedom Rock Usedom
13 2008-08-18 FanTreffen Recklinghausen
14 2008-08-19 Games Convention Leipzig
15 2008-08-29 The Dome 47 Mannheim
16 2008-08-30 NDR DAS
17 2008-08-31 Prickingshof Haltern
18 2008-09-01 VIVA live
19 2008-09-02 MDR Hier ab vier
20 2008-09-03 Hit Radio Antenne 1 Unplugged Konzert
21 2008-09-04 Freundin Jubiläum
22 2008-09-05 RTL Show der Woche
23 2008-09-06 Stars for free Berlin
24 2008-09-30 Tinseltown Studios, Unplugged Konzert
25 2008-10-03 Tag der Deutschen Einheit Berlin
26 2008-10-17 Nick Kids Choice Award Bottrop-Kirchhellen
27 2008-10-18 Koncert Gwiazd Essen
28 2008-10-25 Jetix Award Berlin
29 2008-11-28 RTL ChartShow Köln
30 2008-12-04 Plan A! Tour Recklinghausen
31 2008-12-05 Plan A! Tour Recklinghausen
32 2008-12-06 Plan A! Tour Recklinghausen
33 2008-12-06 ARD Frag doch mal die Maus Köln
34 2008-12-08 Plan A! Tour Hamburg
35 2008-12-09 Plan A! Tour Bremen
36 2008-12-10 Plan A! Tour Leipzig
37 2008-12-11 Plan A! Tour Köln
38 2008-12-13 Plan A! Tour Dresden
39 2008-12-14 Plan A! Tour Berlin
40 2008-12-16 Plan A! Tour Stuttgart
41 2008-12-17 Plan A! Tour Wien
42 2008-12-18 Plan A! Tour München
43 2008-12-19 Plan A! Tour Nürnberg
44 2008-12-21 Plan A! Tour Mannheim
45 2008-12-22 Plan A! Tour CH-Zürich
46 2008-12-23 Plan A! Tour Halle
47 2009-02-12 Plan A! Tour Neu-Isenburg
48 2009-02-13 Plan A! Tour Bad Arolsen
49 2009-02-14 Plan A! Tour Chemnitz
50 2009-02-16 Plan A! Tour Braunschweig
51 2009-02-17 Plan A! Tour Hannover
52 2009-02-18 Plan A! Tour Hamburg
53 2009-02-20 Plan A! Tour Bremerhaven
54 2009-02-22 Plan A! Tour Flensburg
55 2009-02-25 Plan A! Tour Erfurt
56 2009-02-26 Plan A! Tour Münster
57 2009-02-28 Plan A! Tour Köln
58 2009-03-01 Plan A! Tour Aurich
59 2009-03-02 Plan A! Tour Freiburg
60 2009-03-04 Plan A! Tour Trier
61 2009-03-05 Plan A! Tour Würzburg
62 2009-03-06 Plan A! Tour Ulm
63 2009-03-07 Plan A! Tour Karlsruhe-Durlach
64 2009-03-09 Plan A! Tour Basel
65 2009-03-10 Plan A! Tour Ingolstadt
66 2009-03-12 Plan A! Tour Oberhausen
67 2009-03-13 Plan A! Tour Recklinghausen
68 2009-04-04 Hard Rock Cafe Köln
69 2009-04-17 Vodafone Stuttgart
70 2009-04-27 Arche Europa Bad Schandau
71 2009-05-31 Turnfest Frankfurt
72 2009-06-12 S rockt Leipzig
73 2009-06-20 Clean Winners Charity Bad Griesbach
74 2009-06-27 NRW-Tag Hamm
75 2009-07-03 Gartenschau Rechberghausen
76 2009-08-21 Gamescom BÄM Award Köln
77 2009-08-22 Gamescom Köln
78 2009-08-29 Parkfest Waltrop
79 2009-09-01 U21 Ehrung Köln
80 2009-09-05 Leistungsschau Pasewalk
81 2009-09-11 Berlin-Revue Admiralspalat
82 2009-09-19 Stadtfest Würzburg
83 2009-10-15 laut (Sony Music) München
84 2009-10-24 Concert Gwiazd Essen
85 2009-11-14 FFH Geburtstagsparty Bad Vilbel
86 2009-11-16 Radio Leipzig Clubkonzert Leipzig
87 2009-11-17 Radio Salu Konzert Saarbrücken
88 2009-11-18 Hit Radio Antenne 1 Privat Stuttgart
89 2009-11-19 Radio Berlin 88.8, Hörer-Unplugged-Konzert Berlin
90 2009-12-05 Richtung G Tour Recklinghausen
91 2009-12-06 Richtung G Tour Recklinghausen
92 2009-12-08 Richtung G Tour Köln
93 2009-12-09 Richtung G Tour Nürnberg
94 2009-12-10 Richtung G Tour München
95 2009-12-12 Richtung G Tour Stuttgart
96 2009-12-13 Richtung G Tour Dresden
97 2009-12-15 Richtung G Tour Hamburg
98 2009-12-16 Richtung G Tour Berlin
99 2009-12-17 Richtung G Tour Mannheim
100 2009-12-19 Benefizkonzert Help & Hope Bochum
101 2010-01-28 Benefizkonzert Haiti mit NPW Recklinghausen
102 2010-02-21 Radio Berlin, Ken-FM, mit Mark-Scheibe Berlin
103 2010-03-12 Hamburg1 TV Hamburg
104 2010-03-12 Center TV Bremen Bremen
105 2010-03-12 VIVA live Berlin
106 2010-04-19 Richtung G Tour Oberhausen
107 2010-04-20 Richtung G Tour Münster
108 2010-04-21 Richtung G Tour Krefeld
109 2010-04-23 Richtung G Tour Heidelberg
110 2010-04-24 Richtung G Tour Karlsruhe
111 2010-04-25 Richtung G Tour Zürich
112 2010-04-27 Richtung G Tour Reichenbach
113 2010-04-28 Richtung G Tour Neuötting
114 2010-04-29 Richtung G Tour Wien
115 2010-05-01 Richtung G Tour Saarbrücken
116 2010-05-02 Richtung G Tour Franfurt
117 2010-05-03 Richtung G Tour Dortmund
118 2010-05-05 Richtung G Tour Bielefeld
119 2010-05-06 Richtung G Tour Würzburg
120 2010-05-07 Richtung G Tour Bad Arolsen
121 2010-05-09 Richtung G Tour Bremen
122 2010-05-10 Richtung G Tour Kiel
123 2010-05-11 Richtung G Tour Lübeck
124 2010-05-13 Richtung G Tour Hannover
125 2010-05-14 Maiwochen Osnabrück
126 2010-05-23 Kick HIV Hamburg
127 2010-05-29 Boxkampf Klitschko Gelsenkirchen
128 2010-07-11 ZDF Fernsehgarten Mainz
129 2010-08-27 Herbolzheim - Acoustic Summer Sounds (unplugged)
130 2010-08-28 Görlitz - Altmarktfest
131 2010-09-04 Oelsnitz (im Erzgebirge)
132 2010-11-26 Potsdam - Waschhaus
133 2010-11-27 Stralsund - Ozeaneum
134 2010-12-04 Recklinghausen - HAUTNAH - Das Weihnachtskonzert 1
135-2010-12-05 Recklinghausen - HAUTNAH - Das Weihnachtskonzert 2

Veröffentlicht in NEWS 2011

Kommentiere diesen Post