Thomas Godoj: "Richtung G Feature" auf seinem Videokanal - so, wie er ist!

Veröffentlicht auf von Thomas Godoj LIVE Blog



Thomas Godoj hat ein neues Promotionvideo für das am 20.11.09 erscheinende Album "Richtung G" auf seinen youtube - Kanal einstellen lassen. Nachdem das Video "Track by Track"  wieder entfernt wurde, war die Enttäuschung groß. Es herrschte auch ein wenig Unverständnis darüber, da dieses Video doch wichtige Promotion darstellt im Zuge der Veröffentlichung des neuen Albums.

Nun also das "Richtung G Feature", in dem man Thomas vor allem auch in Ausschnitten LIVE sieht, und zwar so, wie er ist, als deutsch - polnischer Rocker, der die Bühne nicht nur liebt, sondern lebt. Ein Vollblutmusiker in Aktion, der interessant und süffisant sein neues Album vorstellt.

Es hatte bis vor kurzem einigen Unmut unter den Fans über die derzeit offiziellen Fotos gegeben, in denen Thomas z. B. schlafend am Lenkrad oder an einer Tankstelle lehnend inszeniert wurde. Die Fans fragten sich, welches Image hier vermarktet werden sollte, denn sie sehen ihn ganz anders. Ihn nun in schwarzer Lederjacke auf der Bühne rocken zu sehen, das ist es, was sie kennen; sie, die immer wieder unermüdlich quer durch das Bundesgebiet, aus Österreich und der Schweiz anreisen, um Thomas Godoj und seine geniale Band LIVE zu erleben. Sie werden sich sicher sehr über dieses Video freuen. Back to the roots und freie Fahrt voraus! Alles richtig.


Veröffentlicht in RICHTUNG G 2009-2010

Kommentiere diesen Post

happykoeln 11/20/2009 22:12


"...ob der Junge von DSDS noch was drauf hat..." (Zitat Thomas Godoj)
UND WIE!!!
Empfehlung: CD Kaufen!
Deutschrock vom Feinsten, englische Balladen, ein polnisches Märchen..., alles interpretiert von dieser einmaligen Stimme und dieser tollen Band, was will man mehr...???...


happykoeln 11/20/2009 22:07


.... "...ob der Junge von DSDS noch was drauf hat..."(Zitat Thomas Godoj)
UND OB!!!
Leute, CD KAUFEN!!!!!
die ist GENIAL von vorne bis hinten!
ein Sahnestück des deutschen Rocks und traumhafte englische Balladen - was will man mehr....
nicht zu vergessen, das "polnische Märchen"...
neugierig gemacht??