Thomas Godoj LIVE in Köln, 28.02.09: Besser geht nicht!

Veröffentlicht auf von Thomas Godoj LIVE Blogger

Veröffentlicht in FANS SCHREIBEN

Kommentiere diesen Post

Karo 03/25/2009 10:28

Was für ein Bericht! Zum Heulen schön. Vielen Dank, es war bestimmt ein phantastischer Abend.

Sandra 03/25/2009 04:04

Liebe Salma69, dein Bericht ist mir echt ans Herz gegangen und hat all das an Gefühlen wieder hervorgeholt, was ich während des Konzertes in Köln empfunden habe. Ich habe mich auch in der 4./5. Reihe mittig der Bühne befunden und vielleicht haben wir ja sogar nebeneinander gestanden ;-) Ich bin froh und stolz, Teil eines solch beeindruckenden Ereignisses gewesen zu sein. Danke schön für deine Worte. Liebe Grüße, Sandra

isabelssss 03/24/2009 19:13

Liebe Salma69

Du hättest die Bandbreite der Gefühle dieses Konzertes nicht besser in Worte fassen können! Zum Glück hast Du garnicht versucht, sachlich ;-) zu bleiben.

Aber Fakt ist: Thomas Godoj & Band in Köln war ein ganz besonderes Konzert.

Ich habe von oben von der Empore zu "Autopilot" diese tausende Hände als die Halle füllendes, wogendes Meer gesehen - und dieser Anblick, dieses unbeschreibliche Gefühl und der entsprechende Sound werden mich noch lange begleiten!

marlischen 03/22/2009 14:20

Also ich habe soeben den Kommentar zum Konzert in Köln gelesen und bin einfach sprachlos. Ich selbst war in Berlin und beim Abschlusskonzert in Recklinghausen dabei und fand diese beiden Konzerte schon unübertrefflich.
Aber was hier geschrieben wird, übertrifft alle meine Erwartungen. Beim intensiven Studieren dieses Artikels wurde mir klar, das Köln wohl der absolute Höhepunkt der Plan A Tour des Thomas Godoj war. Aus diesem Grund habe ich mir gleich bei Konzert-online den Stick für dieses Konzert bestellt, da ich unmittelbar teilhaben möchte an diesem Super-Event.
Ich war schon auf einigen Rockkonzerten. Aber was ein Thomas Godoj dort seinen Zuschauern präsentiert , ist nicht in Worte zu fassen. Besonders bei den langsamen Songs wie "When the tears are falling"," Chasing cars" und "Love ist you", welche in Recklinghausen hintereinander gespielt wurden, bringt Thomas so unendlich viel Gefühl zum Ausdruck. Ein Mitjubeln, Hopsen, Klatschen usw. war mir bei diesen Songs nicht möglich. "Ich habe nur dagestanden und die Musik tief im Inneren auf mich wirken lassen".
Weltklasse - weiter so Thomas und vielen Dank der Schreiberin dieses Kommentares. Wenn man den Artikel liest, denkt man unmittelbar dabei gewesen zu sein.