Thomas Godoj LIVE in Nürnberg, 19.12.2008

Veröffentlicht auf von Thomas Godoj LIVE Blogger

Wir waren um 17.45 Uhr am Löwensaal. Da standen ca. 70 Leute an und die Security malte uns Zahlen auf die Hand, dass der Einlass besser funktioniert. Na ja, das mit den Zahlen hat sich später als Quatsch herausgestellt, weil jeder gelaufen ist, als der Einlass anfing.

Aber weiter. Wir standen in der 4. Reihe, zum Schluss des Konzertes dann in der zweiten Reihe. So nah an Thomas und der Band, ich??? Ich glaube es bis jetzt noch nicht. So dann standen wir in der 4. Reihe und haben uns das "Warten auf Godoj" mit reden und SMS schreiben verkürzt.

So, also dann war es so weit. Erst lief die Musik, weiß aber nicht mehr welche und dann machte es Bumm" und es wurde dunkel, dann begann das Intro und ich wurde immer aufgeregter. Als Erstes kam Torsten auf die Bühne und dann die anderen auch noch. Dann spielten sie das Intro und dann stand er vor uns: Der "echte" THOMAS GODOJ, den ich aus Bildern und Videos kenne.

Dann fing "Morning Sun" an und jetzt weiß ich was Vollthoma heißt. Dann ging es so weiter. Ich weiß die Setlist nicht mehr. Aber mein absolutes Highlight war "Urke", dieses Lied, ich versteh zwar nichts, hab aber trotzdem mitgesungen. Mein zweites Highlight war "Liebe zur Sonne", da sind alle gesprungen und haben geklatscht. Zudem war "Für immer", das von René geschrieben wurde, auch eines meiner Highlights. Aber insgesamt waren alle Lieder voll geil und es hat sich gelohnt, die Karten zu kaufgen

Als wir um 23.00 Uhr aus dem Löwensaal gegangen sind, waren wir überglücklich, dass wir sie, Thomas und Band, sehen durften.

Fazit: Wir waren überglücklich und haben so lang gewartet, aber: KAUFT AUCH KARTEN UND CDs von Thomas & Band, dass wir sie noch lange haben.

von: Tomate

Veröffentlicht in FANS SCHREIBEN

Kommentiere diesen Post